Ziel und Zweck der Vereinigung

Die Vereinigung der Prüfingenieure für Baustatik in Bayern, die vpi Bayern, versteht sich als Plattform der Prüfingenieure für Standsicherheit, die als beliehene Unternehmer des Staates auftreten und die bauaufsichtlichen Aufgaben gemäß Art. 62 der Bayerischen Bauordnung (BayBO) übernehmen.

Durch die vpi wird die Zusammenarbeit der Prüfingenieure in ihren verschiedenen hoheitlichen Aufgaben mit der Bauaufsicht koordiniert. Gleichzeitig fungiert die Vereinigung als Ansprechpartner der Bauaufsicht in beratender Form.

Die vpi ist zudem die über die Landes- und Bundesgrenzen hinaus wirkende Interessenvertretung der Prüfingenieure, die dafür eintritt, dass die hohen Qualifikationsanforderungen an einen Prüfingenieur auch im europäischen Kontext erhalten bleiben.

Mehr Sicherheit und Qualität für alle Bauwerke

In der vpi organisierte Prüfingenieure für Bautechnik gewährleisten aufgrund ihrer hohen fachlichen Kompetenz sichere Baukonstruktionen und Ausführungen. Fehler mit erheblichen Folgekosten lassen sich vermeiden, wenn neutrale und erfahrene Prüfingenieure in die Bauvorhaben einbezogen werden.

Ankündigungen

Fortbildungsveranstaltung - Ingenieuraufgaben im Bestand am 15.11.2022

Gemeinsame Fortbildungsreihe der Ingenieurakademie Bayern mit der Vereinigung der Prüfingenieure und Prüfsachverständigen in Bayern (VPI und VPSB Bayern).

Aktuelles

Aktuelle Themen der Bundesvereinigung der Prüfingenieure für Bautechnik e.V.